Generationswechsel bei Mensch und Maschine

Generationswechsel bei Mensch und Maschine
Generationswechsel bei Mensch und Maschine

Die Firma Peter Hardt GmbH, ein Familienunternehmen aus Rheinland Pfalz, wurde 1945 gegründet und wird aktuell in 3. Generation geführt.

Das Unternehmen hat sich auf Abbrucharbeiten und den Tiefbau spezialisiert, wobei die Abbrucharbeiten klar im Vordergrund stehen.

Sehr früh, im Jahr 2007, wurde man bereits auf MB CRUSHER aufmerksam, als ein damaliger Mitbewerber einen Brecherlöffel vom Typ BF90.3 erfolgreich nutzte und sich die Vorteile erarbeitete.

Die Firma Peter Hardt GmbH  zog schnell nach und hat sich den BF90.3, Baujahr 2007, ebenfalls gekauft, um die Preise auf dem hart erkämpften Markt stabil zu halten und um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Die klaren Vorteile eines Brecherlöffels von MB CRUSHER liegen auf der Hand:

  • Durch die Ein-Mann-Bedienung vor Ort entfallen die Kosten für An- oder Abtransport von RC-Material, da dieses vor Ort gebrochen werden kann. Somit kann nicht nur flexibel und mobil gearbeitet werden sondern es werden auch Deponiegebühren eingespart.
  • Ein ebenfalls interessanter Geschäftszweig ist das Brechen in Lohnarbeit. Mit den vorhandenen Ressourcen, wie dem Brecherlöffel von MB CRUSHER, kann für andere Kunden gebrochen werden, die nur geringe Mengen zu bearbeiten haben.

Das Unternehmen Peter Hardt GmbH war auch 2019 auf der BAUMA unterwegs und fand den Weg zu MB CRUSHER. Sie haben sich über Neuheiten informiert und auch die aktuellen Marktbegleiter begutachtet.

Nach langen Gesprächen auf der BAUMA 2019, dem guten Support und der Langlebigkeit des BF90.3 hat man sich dazu entschieden, auf der BAUMA den MB-Brecherlöffel vom Typ BF120.4S4 der Serie 4 (neueste Generation mit Vorbruchfunktion) inklusive Magnetabscheider zu kaufen.

Der Geschäftsführer, Herr Jürgen Hardt, bestätigt uns im Interview, dass sich der MB-Brecherlöffel absolut rechnet und nebenbei, durch die Wiederaufbereitung mineralischer Baustoffe, auch noch die Ressourcen schützt. Mit dem MB-Brecherlöffel BF120.4S4 schafft er pro Stunde einen Durchsatz von 80 Tonnen bei einer Endfraktion von 0-56mm somit macht eine Vor-Ort-Aufbereitung absolut Sinn. Es freut uns, zufriedene und langjährige Kunden zu haben. Beide MB-Brecherlöffel befinden sich parallel erfolgreich im Einsatz.