MB Crusher für die Zukunft der Europäischen Kommission

14-05-2020

Ein MB Crusher-Backenbrecherlöffel und ein MB Crusher-Sieblöffel recyceln das Abfallmaterial auf der Baustelle für den Bau des neuen Gebäudes, in dem die Europäische Kommission sitzt.

 

Das Jean Monnet 2, das neue Verwaltungsgebäude der EU-Kommission, wird auf dem großen Parkplatz des Komplexes "Jean Monnet" errichtet. Das neue Gebäude entstand aus einem gemeinsamen Projekt von JSWD Architekten (Köln), Chaix & Morel et Associés (Paris) und Bertrand Schmit (Luxemburg) und wird ein 1975 erbautes Bürogebäude ersetzen. 

Eine wichtige Baustelle mit sehr konkreten Vorgaben

  • realisieren mit einem geringen Energieverbrauch;
  • keine Beeinträchtigungen für die umliegenden Straßen verursachen.

Die im September 2019 begonnenen Arbeiten sollen 2024 mit der Fertigstellung des 22-stöckigen Turmes enden

Das Jean Monnet 2 Projekt
Ein Recyclingzentrum mit MB Crusher-Maschinen.

Wie kann man diese Zielvorgaben erreichen​

Zum Beispiel zwei MB Crusher-Maschinen, der Backenbrecherlöffel BF120.4 und ein MB-S18-Siebläffel, die beide auf Kobelco-Baggern installiert wurden, die bereits vor Ort benutzt wurden und das Material verarbeiten, das beim Abriss des alten Jean-Monnet-Gebäudes entstanden ist. 

Das neue Gebäude wird aus den Überresten des alten entstehen: Erneuerung  aber dennoch Fortbestand. 

Ein Recyclingzentrum mit MB Crusher-Maschinen.

Welche Vorteile haben die beiden MB-Geräte auf der Baustelle gebracht? ​

Brechen und Sieben direkt vor Ort. 
Nach dem Abriss der alten Gebäude und der Selektion der wiederverwendbaren Materialien haben der Backenbrecherlöffel BF120.4 und der Sieblöffel MB-S18 das resultierende Material durch Zerkleinern und direktes Sieben vor Ort zurückgewonnen, so dass es sofort als Zuschlagstoff oder Untergrund verwendet werden konnte. 

Ergebnisse? 

  • Reduzierung des Transports durch Lkws von und zur Baustelle für den Materialtransport; 
  • weniger Umweltverschmutzung und Verkehr
  • umweltfreundliche Baustelle nach europäischen Richtlinien. 
Der MB-Backenbrecherlöffel und der MB-Sieblöffel auf der Baustelle des Neubaus der Europäischen Kommission.

Das zerkleinerte Material wird vor Ort wiederverwendet ​

Nach einer ersten Testphase zur Probe der Qualität des vom Backenbrecherlöffel BF120.4 hergestellten Materials, überprüfte das Konstruktionsbüro der Baustelle die Verwendung des von der MB-Maschine vor Ort erhaltenen Produkts. 

Der MB Crusher Backenbrecherlöffel ermöglichte die Rückgewinnung des Abbruchabfalls unter Einhaltung der hohen Ergebnisstandards, die für das Recycling der inerten Materialien erforderlich sind. 
Bis heute hat der MB-Backenbrecherlöffel 9.000 Tonnen Abfallmaterial behandelt, was eine tägliche Produktivität von 500 Tonnen gewährleistet. 

Der Sieblöffel MB-S18 hat das Material selektiert und gereinigt, um den Zerkleinerungsprozess zu beschleunigen und zu erleichtern. 
Praktisch profitiert die Baustelle von einer echten Recyclingstation vor Ort. 

Sehen Sie die MB-Geräte bei der Arbeit auf der Baustelle JM02.