EuroSpeedway Lausitz: Pole Position für MB-Anbaugeräte

19-07-2018
Image

Es ist ungewöhnlich, Bagger-Anbaugeräte auf einer Rennstrecke zu sehen. 
Und doch ist es am Lausitzring in Brandenburg, die bekannte Rennstrecke, die Ende der 90er Jahre den ehemaligen riesigen Braunkohletagebau ersetzt hat, passiert, 
Im November 2017 wurde der Lausitzring für Autorennen gesperrt und wird in ein Test- und Entwicklungszentrum für autonomes und vernetztes Fahren verwandelt. 

Die Neuheit jedoch, besteht in der Präsenz der Anbaugeräte von MB Crusher am Startplatz.   

Zum Tag der offenen Tür Anfang Juni, der von der namhaften Firma Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Haupthändler des bekanntesten Baggerherstellers, der Firma Liebherr, organisiert wurde, hat sich MB als Partner für Anbaugeräte von Beutlhauser präsentiert und drei ihrer MB-Maschinen ausgestellt: den Sieblöffel MB-S14, geeignet für Bagger zwischen 9 und 20 Tonnen, den mehrwertigen Backenbrecherlöffel BF 70.2, der auf Bagger über 14 Tonnen montiert werden kann;

und die überraschende Fräse MB-R800, die sowohl mit auswechselbaren Trommeln - die in weniger als einer Stunde direkt vor Ort gewechselt werden können-  als auch mit dem System  Power Boost ausgerüstet ist, die die Kraft auf dem Fräskopf vermehrt, wenn sie mehr Leistung benötigt. 

An dieser Veranstaltung nehmen jedes Jahr hunderte Besucher und treue Kunden von Liebherr teil, die dieses Mal auch die Vorteile von den MB-Geräten zu schätzen wussten! 

Image
Image
Verwandte Produkte