BRASILIEN 2014 - HINTER EINEM GROSSEN WERK STEHT DER BACKENBRECHERLÖFFEL MB

Die Produkte MB sind in Brasilien angesichts der WM 2014 mit der Umsetzung von bedeutenden Werken beschäftigt.

 

Eine neue, brasilianische Herausforderung für das italienische Unternehmen MB: Seine Produkte, weltweit im Bereich des Tiefbaus und der Konstruktion führend, sind seit Monaten auf verschiedenen Baustellen im Land beschäftigt.

Dank der Zusammenarbeit mit dem Kunden Grupo Monte Sinai Locação Ltda arbeiten die Backenbrecher- und Sieblöffel MB an der Errichtung des Stadiums Arena Pernambuco angesichts der Fußball-WM in Brasilien 2014.

 

Alles begann 2009 mit einer ersten Kontaktaufnahme zwischen den Unternehmenseigentümern Abinael Manoel und Enoque Manoel De Souza- und dem Area Manager MB für Brasilien Carlotta Mettifogo.

 

Wir haben den ersten BF90.3 im Mai 2011 erworben - so die Herren De Souza - und haben ihn zur Wiederverwertung des Abbruchmaterials in der Werft Atlantico Sul" im Hafen von Suape (Pernambuco) eingesetzt. Anschließend haben wir den Backenbrecherlöffel MB zur Baustelle Shopping Rio Mar" überführt, um inertes Material aus dem Abbruch einer alten Fabrik zu zerkleinern. Dieses Material wurde anschließend wieder auf der Baustelle eingesetzt".

 

Wir sind mit dem Erwerb wirklich sehr zufrieden - unterstreichen die Inhaber - so sehr, dass wir 2012 ein weiteres Modell der Serie erworben haben, den BF120.4, und im März 2012 schließlich eines der weiteren Produkte des Unternehmens, den Sieblöffel MB-S18".

 

Ein weiteres Mal werden der Backenbrecherlöffel und die Produkte MB wichtige Partner bei Veranstaltungen von Weltniveau. Bereits 2010 waren die Backenbrecherlöffel MB für die Errichtung des Soccer City Stadium angesichts der Fußball-WM in Südafrika eingesetzt worden.

Nach Südafrika nun also Brasilien, genauer gesagt das Stadium Arena Pernambuco, dessen Arbeitsaufsicht dem nationalen Koloss „Construtora Norberto Odebrecht" übertragen wurde. Das Unternehmen Odebrecht war es, das das Unternehmen Grupo Monte Sinai für die Miete der Backenbrecherlöffel MB kontaktiert hatte.

Wichtige Investments in die Forschung haben dem Unternehmen aus Vicenza, weltweit führend auf dem Sektor, gestattet, technologisch ausgereifte Backenbrecherlöffel herzustellen und sie zu einem unverzichtbaren Arbeitsgerät von unvergleichbarer Leistung zu machen.

Das ist der Grund, weshalb die Produkte MB von Unternehmen aus der ganzen Welt ausgewählt wurden, die für Projekte von internationalem Niveau tätig sind. Projekte, die die große Flexibilität der Backenbrecherlöffel MB zeigen, die in nur kurzer Zeit die Protagonisten dieses Markts geworden sind.

 

Die Kunden selbst sind es, die zeigen, wie vielseitig einsetzbar die Produkte MB sind. „Mit dem Backenbrecherlöffel MB - so De Souza aus Brasilien - bestand der große Vorteil darin, Materialkosten einzusparen: Anstatt es von Dritten zu kaufen, haben wir das Material direkt aus dem Abbruch des Gebäudes oder vom Boden der Baustelle verwenden können. Das hat uns und dem Kunden, der uns den Auftrag überreicht hat, Material, Ressourcen und Zeit sparen lassen. Die Demonstration „starker Ersparnisse" hat uns gestattet, weitere Arbeiten auf diesen Baustellen anzunehmen und unseren Kunden eine hohe Professionalität zu vermitteln. Nicht zu vergessen ist, dass wir die Backenbrecherlöffel MB etwa 10 Stunden am Tag für 6 Stunden pro Woche einsetzen. Dann benötigen sie auch keine besondere Wartung, so dass die Kosten also deutlich niedriger ausfallen als vergleichsweise bei einem beweglichen oder festen Backenbrecher".

 

Der Geschäftsführer von MB, Guido Azzolin, schließt ab mit den Worten: In einer globalen Wirtschaftskrise wie der, in der wir uns befinden, zeigen unsere Maschinen bei der Arbeit für diese großen Veranstaltungen, dass Unternehmen, die in Forschung und Technologie investieren und fortgeschrittene Produkte anbieten, Platz auf dem Markt haben und auch in Elitesektoren wie den großen Konstruktionen bedeutende Positionen einnehmen können".