Enger geht’s nicht...Die Lösung: MB Brecherlöffel!

Zwischen dem Main, der Eisenbahnstrecke der Bundesbahn und der B9 ist nicht viel Platz für die Erneuerung eines Fahrbahnbelags. Auf einem Streckenabschnitt von 4 km wird der alte Asphaltbelag entfernt und muss teuer entsorgt werden. In diesem Fall will die Gemeinde nicht, dass das Material wieder verbaut wird - unverständlicherweise. Die Firma Schleiss hat ständig solche Baumaßnahmen, bei welchen teilweise Mengen mit 300 - 400 m³ anfallen.

Die Firma Schleiss, vertreten durch die Herren Kluck erzählen uns:

„Unlängst hatten wir eine Baustelle an der französischen Grenze. Niemand war bereit uns das ausgebaute Material zu vernünftigen Preisen abzunehmen. Das passiert uns recht häufig, da unsere Baustellen im Radius von 200 - 250 km entfernt liegen. Also ganz selten direkt wie hier vor der Haustüre", wo der MB Brecherlöffel BF 90.3 an einem nagelneuen Liebherr 924 compact getestet wurde. „Auf jeden Fall fand sich dann letzten Endes ein Unternehmen, welches den Bauschutt (hätte  bei dieser Maßnahme eigentlich wieder  eingebaut werden können) entsorgte. 300 m³ Betonaufbruch - insgesamt 22 Touren, mussten wir á 900,00 € per LKW bezahlen - also insgesamt ca. 20.000,00 €". Für eine mobile Brechanlage war kein Platz, Zwischenlagerung war auch nicht möglich. Wörtliche Aussage von Herrn Kluck: „Da wäre der Löffel ja fast bezahlt gewesen, nur bei dieser einen Maßnahme".

Die Firma Schleiss verfolgt den Werdegang von MB seit mehr als zwei Jahren und hat jetzt die Gelegenheit genutzt, den MB Brecherlöffel bei der MB Roadshow West mit ihrem Bagger direkt vor Ort zu testen. „Uns fehlt oft die Zeit, solche innovativen Geräte zu testen. Deshalb kam uns das gerade recht, das die MB Niederlassung Deutschland auf Deutschland Tour 2010/2011 unterwegs ist. Diese Gelegenheit haben wir sofort wahr genommen".

Genau diese Erfahrungen haben unsere Kunden, welche sich unter anderem aus diesem Grund für unseren Brecherlöffel entschieden haben, auch gemacht. Schon mit wenigen 100 m³ pro Jahr lohnt sich die Investition in einen MB Brecherlöffel. Auch was die Flexibilität angeht und die Unabhängigkeit von Deponien, welche oftmals von auswärtigen Firmen Preise nach gut dünken gemacht werden, ist mit ein Entscheidungspunkt für die Investition in einen MB Brecherlöffel.  Keiner unserer Kunden möchte diese Unabhängigkeit mehr missen!

Eine Investition in einen MB Brecherlöffel lohnt sich viel früher als man denkt!!!!!!