SPEKTAKULÄR! MB POWER AUF DEM HINTERTUXER GLETSCHER IM ZILLERTAL AUF 3000 METER HÖHE!

MB-Maschinen kennen keine Grenzen...

...und sind vorest bis auf 3000 Höhe in dem bekannten Skigebiet im Zillertal angekommen, wo das an einen Volvo Bagger montierte MB Modell BF90.3 unter extremen Wetterbedingungen eine tadellose Vorstellung ablieferte.

Trotz der extrem niedrigen Temperaturen und des sehr harten Alpen Granit ,auf kleinstem Raum, hat MB Crusher in Kooperation mit KUHN Baumaschinen das unmögliche möglich gemacht und unter Ausspielung aller Trümpfe hinsichtlich Qualität und Belastbarkeit sein Meisterstück abgeliefert.

BF90.3 on Volvo excavator

Das gebrochene Material wurde in einer neuen Bergstation verarbeitet, die in der Rekordzeit von 6 Monaten im Dreischichtbetrieb hochgezogen wurde. Dauer Power und härteste Belastungsprobe für das Flaggschiff der MB Armada, die fein abgestimmt,Trägergeräte von 8 bis 80t bedient.

Die Möglichkeit, auch das härteste Material wie Alpen Granit direkt vor Ort zu brechen und dadurch verwendbar zu machen  ist in der Tat ein unschätzbarer Vorteil des MB Backenbrecherlöffels.
Auch für jemanden, der nicht unter diesen Extrembedingungen arbeitet ist das enorme Einsparpotenzial offensichtlich.

Die Alternative wäre sehr teuer und umständlich gewesen. Das herausgesprengte  Material talabwärts zu transportieren, es da zu brechen, und es dann wieder auf den Gipfel zu bringen ist keine echte Alternative. Allein die Anzahl der dabei entstehenden Fahrten würde jeden vernünftigen Kostenrahmen sprengen.

Dem enormen Aufwand der Materialbewegung steht eine schnelle Montage des Brecherlöffels an die Hydraulik des Baggers entgegen, der sofort seine Arbeit aufnehmen kann und mit einem Durchsatz von 35t / Std, beispiellos in seiner Klasse, auch die härtesten Materialien mühelos verarbeitet.- Und das im Dauerbetrieb.

Selbstverständlich ist der Einsatz auf einer „normalen" Baustelle nicht minder lohnenswert. Das Abbruchmaterial muss nicht teuer entsorgt werden sondern wird, nach seiner Bearbeitung, der Baustelle wieder als Füllmaterial zugeführt. Auch hier gilt: Keine Entsorgungskosten, keine Transportkosten und keine Kosten für den Einkauf des Füllmaterials.

Und das mit einem über die Baggerhydraulik angetriebenen Systems, dass gerade einmal 3t wiegt und von nur einer Person betrieben wird.


MB live erleben auf der BAUMA vom 11.04.2016 bis 17.04.2016.
Im Vorführbereich im Freigelände F8 - N832 / 3 oder im Ausstellungsbereich Promotional Punkt zwischen Halle A6-B6 oder in der Halle C4 - Stand Nr.146