Die Herrin der Stadt

21-09-2017

Die Baureihe MB Crusher ist speziell für städtische Baustellen bestimmt: Sie ist kompakt und vielseitig und in Städten in aller Welt im Einsatz.

Infrastrukturen zu machen. Auf Industriebrachen entstehen hochmoderne Hallen. Das Straßennetz wird erweitert, Parks werden angelegt und ein Teil der historischen Gebäude saniert.

Überall, in der Peripherie und den großen Metropolen, sind städtische Bauarbeiten im Gange. Auf allen Baustellen müssen Probleme mit Logistik, Staub und Lärm schnell und wirtschaftlich gelöst werden. Vor allem dort, wo strenge Einschränkungen in Bezug auf den Umweltschutz und Vorschriften für den LKW-Verkehr gelten. Ganz zu schweigen vom  Transport des Materials in die Deponie, ein Kostenpunkt, der für viele Betriebe untragbar ist.

Die Innovation des MB Crusher für städtische Baustellen

Heute werden die Produkte MB Crusher zu einer Lösung für städtische Baustellen jeder Art. Backenbrecherlöffel und Sieblöffel, Sortiergreifer und Fräsen ermöglichen es, das Abbruchmaterial direkt vor Ort aufzubereiten und auf anderen Baustellen wiederzuverwenden, zum Beispiel für den Straßenunterbau, Dränagen, zum Verfüllen von Baugruben oder für Neubauten. So verringern sich die aufwändigen Transportarbeiten des Bauschutts zur Deponie und der eventuelle Neukauf. Außerdem werden die Arbeitszeiten optimiert.

Die geringen, kompakten Abmessungen der Maschinen von MB sind perfekt für die Arbeit auf kleinen Baustellen im Stadtgebiet und in Altstädten, wo der Einsatz von fahrbaren Abbruchanlagen nicht empfohlen oder sogar verboten ist.  Und nicht nur das: Mit dem Backenbrecherlöffel von MB kann man sehr schnell verschiedene Größenoptionen für das Endmaterial einstellen. Dieses Material kann dann   mit dem Sieblöffel von MB sortiert werden, denn die Körbe können je nach Kundenanforderung mit verschiedenen Maschenweiten ausgestattet sein. Die Inertstoffe, die vorher als Abfall zu entsorgen waren, werden zu einer Ressource und damit zu einem Verdienst für die Firma.

Ein Rundgang auf den städtischen Baustellen mit MB Crusher

Heute ist die Baureihe MB Crusher in vielen städtischen Baustellen im Einsatz. In aller Welt. Und sie löst die Probleme, die die Betriebe bei der Arbeit bewältigen müssen. Eins davon ist die Sicherheit - sowohl in Bezug auf das Personal als auch auf die Fahrzeug- und Materialbewegung.

Ein praktisches Beispiel für die Effizienz in Sachen Sicherheit ist eine Baustelle in einer italienischen Kleinstadt, auf der ein Abbruchunternehmen einen Sortiergreifer von MB, den Crusher MB-G900 eingesetzt hat, um ein dreistöckiges Gebäude in einem Wohngebiet abzureißen. Diese Entscheidung erwies sich eben wegen der einzigartigen Produktmerkmale als vorteilhaft: es ist sicher (es ist mit einem Sicherheitsventil als Absturzsicherung ausgerüstet), geräuscharm (dank des Silentblocks), wartungsfreundlich und vielseitig (die Schalen sind austauschbar).

Eine weitere unerlässliche Bedingung auf der Baustelle ist auch die Notwendigkeit, Lärm und Staub zu verringern und sich auf engem Raum wendig zu bewegen: In Deutschland hat zum Beispiel die Verwendung der Backenbrecherlöffel MB vielen Unternehmen ermöglicht, die Kosten für die Entsorgung auf der Deponie zu annullieren und die gesamten Inertstoffe vor Ort wiederzuverwerten. Und dies alles bei gleichzeitiger starker Verringerung von Emissionen und Verbrauch sowie Aufhebung der Lärmbelastung. So musste zum Beispiel in Hessen ein Kunde von MB ein Haus mitten in einem Wohngebiet abreißen. Mit nur einer Maschine (Bagger und Brecherlöffel BF80.3) wurde die Arbeit schnell durchgeführt, und das gesamte Abbruchmaterial wurde wiederverwertet, um den Hof zu verdichten.

In Bayern dagegen wurde ein Backenbrecherlöffel BF90.3 verwendet, um einen der Hauptplätze einer Kleinstadt zu renovieren, direkt vor der Kirche. Der Backenbrecherlöffel brach sKopfsteinpflaster und Blöcke aus Kalkstein  aus dem früheren Aushub. Die Inertstoffe wurden sofort auf derselben Baustelle als Füllmaterial für den Unterbau des neuen Platzes verwendet.

Weiter nördlich, in Großbritannien, hat eine kleine Firma extra einen Backenbrecherlöffel von MB erworben, um das Material aus dem Abbruch einer alten Schule recyceln zu können. Nachdem das Volumen reduziert worden war, verwendete sie es für den Bau eines Spielplatzes und vermied so die Mietkosten für sperrige Brechanlagen. Ein Bagger war ja auf der Baustelle schon vorhanden. Man brauchte also nur den Brecherlöffel zu installieren und konnte die Arbeiten schnell beenden.

Auch in Großstädten sind viele Ausrüstungen von MB am Werk. Um nur ein Beispiel zu nennen: In der Türkei, in Istanbul, arbeiteten sechs Backenbrecherlöffel BF120.4 und ein Sieblöffel MB-S14 auf einer Großbaustelle für das Projekt der U-Bahn-Strecke Mecidiyeköy – Mahmutbey. Durch den kombinierten Einsatz der Geräte konnte das Unternehmen Hunderte von Tonnen Material am Tag erzeugen, das auf anderen Baustellen wiederverwendet oder verkauft werden kann.

 

 

Anwendungen